Zeichen/Sign

2004

Zeichen nimmt die Form des ehemaligen „Hammer und Zirkel“ Symbols an der Fassade des Palastes der Republik wieder auf. Es umschreibt die Fläche dieser Markierung mit einem Kreis weißer Neonröhren und wird dadurch selbst zu einem deutlich sichtbaren Zeichen. Gleichzeitig lenkt es natürlich die Aufmerksamkeit auf eine ideologische Leerstelle; es zeigt auf, wie der Palast der Republik durch die Entkernung zu einem Freiraum in der Stadt wurde.

Zeichen funktioniert aber auch als Symbol der Neunutzung, der kulturellen Umnutzung des Leerstands. Es machte weithin deutlich, dass an dieser Stelle Neues geschieht, dass die Kultur den Palast neu belebt.

Axel Lapp

Construction of Neon


GDR emblem / cutting points


Neon elements

Postcards


Postcard produced for Volkspalast


GDR postcard ca 1970 (Deutsches Historisches Museum)

Non authorized uses


Sign/Zeichen during concert “Einstürzende Neubauten”


Sign/Zeichen during BC one (Red Bull)


Sign/Zeichen as part of a poster at Volksbühne, Berlin